Starkes Zeichen für den Erhalt der Liebfrauenschule!

Die Demonstration für den Erhalt der Liebfrauenschule startete in der Königstaße der Bonner Südstadt. Die Mädchen hatten viele bunte und aussagekräftige Plakate gestaltet. Unter dem Motto “Rettet die LFS” zog der Protestzug am gestrigen Donnerstag durch die Innenstadt. Ziel war das Bonner Münster. Dort öffnete Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken die Türen für ein kurzes Gebet. Er sah den Protest als “starkes Zeichen der Leidenschaft” und hoffe, “dass dieser Einsatz am Ende von Erfolg gekrönt sei”. Auch die Schülerinnen hatten Gelegenheit, Fürbitten zu verlesen und auch die SV richtete aufmunternde und kämpferische Worte an die Schulgemeinschaft, die das Bonner Münster bis auf den letzten Platz füllte. Ein Gänsehautmoment entstand, als die Schülerinnen das Lied “Meine Hoffnung, meine Freude” anstimmten. Gegen Ende des kurzen Gottesdienstes segnete der Münster-Pfarrer alle Anwesenden und spendete Trost und Zuversicht. Einen solchen Protest hat das altehrwürdige Haus wohl noch nicht gesehen!

Mädchen der Liebfrauenschule werden laut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert