Nutzungsvertrag zwischen EBK und Stadt

Liebe Schulgemeinschaft,

wie Sie aus dem heutigen Schreiben von Frau Rüter erfahren haben, ist
nun der Nutzungsvertrag, der die Umsetzung des Letter of Intent regeln
soll, vom Erzbistum (EBK) und der Stadt Bonn unterschrieben worden.

Durch den Vertrag wurden die Rahmenbedingungen festgelegt, die für
weitere konkrete Planungen zwischen den Schulleitungen der
Liebfrauenschule (LFS) und des Clara-Schumann-Gymnasiums (CSG) eine
wichtige Grundlage bilden. Auch die Projektgruppe kann nun konkrete
Fragestellungen in Angriff nehmen. Somit gibt es in diesen Bereichen
jetzt mehr Planungssicherheit.

In der Presseerklärung und dem Brief von Frau Rüter ist das Ziel
benannt, die LFS bis 2032 weiterzuführen. Dies würde ermöglichen, dass
alle jetzigen Schülerinnen ein Abitur an der LFS machen können. Wir
fordern vom EBK weiterhin ein klares Bekenntnis zu diesem Plan.

Nun gilt es, die letzten Jahre der LFS und den Übergang der Gebäude an
das CSG eng zu begleiten. Wir setzen uns durch die Arbeit in der
Projektgruppe, in Gesprächen mit Frau Rüter und in Gesprächen mit der
Schulabteilung des EBK dafür ein, dass das schulische Angebot an der LFS
vollständig erhalten bleibt und auch die Lehrerinnen und Lehrer an der
LFS bleiben. Auch setzen wir uns dafür ein, dass die gemeinsame Nutzung
der Gebäude mit dem CSG positiv gelingt und zu einem guten Miteinander
führt.

Das Wahlangebot an Sprachen in der zukünftigen 7. Klasse, im
Differenzierungsbereich im zukünftigen Jahrgang 9 sowie an Kursen in der
Oberstufe wurde ohne Einschränkungen beibehalten. Auch die Lehrerinnen
und Lehrer der LFS halten weiterhin zu unserer Schule. Es wird in
Zukunft zu teilweisen Abordnungen an andere erzbischöfliche Schulen
kommen, aber das gab es ja bereits in der Vergangenheit. Wir danken dem
gesamten Kollegium für dieses starke Signal und möchten Sie alle
ermutigen, diesem Beispiel zu folgen. Wenn es uns gemeinsam gelingt, die
Schülerinnenzahlen stabil zu halten, hat unsere LFS gute Chancen, bis
2032 mit einem vielfältigen Angebot zu bestehen.

Wir kämpfen für und mit Ihnen, um dieses Ziel zu erreichen. Bei Fragen
oder Sorgen zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen.

Mit herzlichen Grüßen,

Für den Vorstand der Schulpflegschaft
Agnes von Kempis und Björn Krüger

Links:
Pressemitteilung des EBK: https://www.erzbistum-koeln.de/news/Liebfrauenschule-Bonn-Erzbistum-Koeln-und-Stadt-Bonn-unterzeichnen-Nutzungsvertrag
Pressemitteilung der Stadt: https://www.bonn.de/pressemitteilungen/februar-2024/liebfrauenschule-erzbistum-koeln-und-stadt-bonn-unterzeichnen-nutzungsvertrag.php
Artikel des GA-Bonn: https://ga.de/bonn/stadt-bonn/bonn-stadt-nutzt-kuenftig-gebaeude-der-liebfrauenschule_aid-106261259

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert